Augen auf beim Tanga-Kauf: sexy Unterwäsche birgt Risiken | Crazyslip

Augen auf beim Tanga-Kauf: sexy Unterwäsche birgt Risiken

Es gibt ihn mit Spitze, in schneeweiß, in den Nationalfarben Brasiliens (wo er seinen Ursprung haben soll), mit Leoparden-Muster und, und, und… Wer einen String-Tanga trägt, gibt immer auch ein Statement ab. Und besonders auch Männer schätzen die knappe Unterhose, meistens zwar nicht für den Eigengebrauch, sondern eher am knackigen Body ihrer Herzdame. Zudem ist der Tanga ist höchst praktisch, denn er hinterlässt keine Abdrücke unter engeren Hosen und er trägt nicht auf.

Unterm Strich gilt aber: der String-Tanga ist und bleibt eine polemische Sache. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Auf der ganzen Welt entscheiden sich Girls und Damen für die knappen Höschen weil die Vorteile so einfach wie überzeugend sind. Zum einen ist der String-Tanga praktisch und extrem sexy (gerade seine Verruchtheit macht ihn für viele Girls unwiderstehlich). Eher pedantische Frauen kritisieren ihn hingegen als hässlich und – unhygienisch.

Übere letztere Charakteristik lässt sich streiten, dennoch ist sie nicht ganz aus der Luft gegriffen. Entscheidet man sich nämlich für einen Tanga, der zu eng sitzt, kann der String im ungünstigen Fall die Verbreitung von Keimen fördern. Hautreizungen, manchmal sogar Entzündungen sind nicht ausgeschlossen. Auch schlecht verarbeitete Nähte können zu kleinen Verletzungen im Genitalbereich führen. Doch keine Angst. Niemand muss auf einen sexy String-Tanga verzichten. Frau muss lediglich ein paar Regeln beachten.

Frauenärzte raten dazu, nur solche Höschen zu tragen, bei denen der String nicht reibt und scheuert. Wenn nämlich Schamhaare einwachsen, kann es durch die Reibung zwischen String und Haut mitunter zu sogenannten Steißbeinfisteln kommen. In der Gesäßfalte wird die gereizte Stelle durch Druck weiter irritiert und man muss im Extremfall den Arzt aufsuchen.

Aber wie gesagt, es gibt keinerlei Grund, die sexy Unterwäsche aus dem Kleiderschrank zu werfen. Man sollte beim Tanga-Kauf aber definitiv auf hochwertige Materialien und eine gute Passform achten. So verhindert man Ziepen, Scheuern, Drücken und auch alle anderen unangenehmen Folgen. Um ganz sicher zu gehen sollten Vielträgerinnen ab und zu den String-Tanga gegen einen bequemen Schlüpfer eintauschen. Grundsätzlich muss aber niemand auf den sexy String verzichten

     

570 total views, 1 today

  

Antwort hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu erfassen.